F:GRAN

Anwendungen

Kunststoff-Flakes aus Waschanlagen
Geschredderte Kunststoffsäcke
Transparente Kunststoff-Flakes
Agrarfolien-Flakes aus Waschanlagen
  • Maschine | Machine | MACCHINA | Máquina | Machine | Máquina | механизм | 機械の | 机 | 機

    F:GRAN FEEDER-EXTRUDER-KOMBINATION

    Mittlerer bis hoher Ausstoßbereich 500-2600 kg/h (LDPE)

    • Automatische Steuerung der Förderschnecke
    • Anti-Bridging Silo
    • EiN/AUS Einknopfautomatik
    • DUMP and RUN Betrieb

    Folder downloaden       Video ansehen >>

    ØE
    [mm]
    ØF
    [mm]
    max*
    [kg/h]
    max*
    [lbs/h]
    F:GRAN 95-20 95 200 550 1210
    F:GRAN 105-20 105 200 650 1430
    F:GRAN 125-20 125 200 900 1980
    F:GRAN 145-20 145 200 1200 2640
    F:GRAN 165-20 165 200 1500 3300
    F:GRAN 165-25 165 250 1500 3300
    F:GRAN 185-25 185 250 2000 4400
    F:GRAN 205-25 205 250 2300 5060
    F:GRAN 225-25 225 250 2700 5940

     

     

  • TECHNOLOGIE | TECHNOLOGY | TECHNOLOGIA | Tecnología | Technologie | Tecnologia | технология | テクノロジー | 技术 | 技術

    Die Kunststoff-Flakes werden im Anti-Bridging Silo mittels Rotoren in Bewegung gehalten. Dies verhindert die Brückenbildung der Flakes und erhält die Rieselfähigkeit.

    Im Übergangsbereich zwischen der Flakesförderung und dem Extrudereinzug wirkt die Förderschnecke wie ein Feeder. Die Flakes werden schonend von der großzügig dimensionierten Förderschnecke kontinuierlich in Richtung des Extruders transportiert. Diese Anordnung erleichtert die Verarbeitung von Flakes unterschiedlicher Größe (die Flakesgröße ist wenig kritisch). Der Druck auf die Kunststoff-Flakes zum Extrudereinzug erhöht sich stetig, um hohe Durchsätze zu erreichen.

    Im Extruder wird das Material gleichmäßig auf Schmelzetemperatur gebracht, und wenn notwendig entgast.

    Automatische Steuerung der Förderschnecke

    In Abhängigkeit der Extruderauslastung wird die Förderschnecke automatisch angesteuert.
    Dies sichert die Optimierung des Durchsatzes ohne manuelle Eingriffe und hilft Personalkosten zu sparen. 

    Anti-Bridging Silo

    Der Anti-Bridging Silo dient der Bevorratung von Kunststoff-Flakes und ist mit Rotoren ausgestattet, welche die Brückenbildung der Flakes verhindert. Direkt über der Förderschnecke angeordnet, sorgt der Anti-Bridging Silo für kontinuierliche Versorgung mit Flakes.

    Ein/Aus Einknopfautomatik

    • Einfaches Anfahren und Abstellen
    • Neustart nach einer unvorhergesehenen Abschaltung in weniger als 2 Minuten, bei vollem Extruder
    • Die Maschinensteuerung sorgt für sanften Anlauf der Komponenten 

    Dump and Run Betrieb

    • Der Materialfüllstand wird im Trichter permanent gemessen und die Beschickung entsprechend gesteuert.
    • Diskontinuierliche Beladung des Förderbandes ist möglich – den Rest erledigt die NGR-Steuerung
de