Handling Geräte

ABLÄUFE NEU DENKEN. PRODUKTIVITÄT STEIGERN.

Kundenbedürfnisse über die gesamte Prozesskette zu verstehen und dafür individuell angepasste Recyclinglösungen zu entwickeln, das ist die Kompetenz von NGR. Mit Beratungsqualität und partnerschaftlicher Zusammenarbeit entstehen so bedarfsgerechte Komplettlösungen, gerade auch für anspruchsvolle Produktionsabläufe.


NUTZEN


> Produktivitätssteigerung

Durch optimierte Materiallogistik und qualitätsvolle Aufbereitung wird aus Produktionsabfällen hochwertiges rGranulat gewonnen, das sofort wieder für den Herstellprozess verfügbar ist (ZERO SCRAP Production).

> Einfachste Bedienung

Mit einer zentralen Steuereinheit kann der komplette Ablauf überwacht werden. Der gesamte Wiederaufbereitungsprozess besitzt einen hohen Automatisierungsgrad.
Damit bleibt auch der Personaleinsatz äußerst gering.

  • BEST-PRACTICE BEISPIEL ROHRPRODUKTION BELGIEN | BEST-PRACTICE EXAMPLE PIPE PRODUCTION BELGIUM


    MATERIAL
    HDPE/LDPE-Rohre; Länge: 4000 mm,
    Durchmesser: bis zu 400 mm


    ANFORDERUNGEN
    Einfaches Materialhandling / Zerkleinern / Wiederaufbereiten (ZERO SCRAP Production)


    DIE LÖSUNG
    Ein Beschickungsbehälter wird mit PE-Rohren von 4000 mm-Länge beladen, anschließend der Kreislauf an der zentralen Steuereinheit gestartet. Die Rohre werden hydraulisch vorwärts befördert und mit einem Guillotine-Messer in Ringe von 500 bis 600 mm geschnitten. Die Ringe fallen auf das Förderband der S:GRAN (Schredder-Feeder-Extruder Kombination).

  • BEST-PRACTICE BEISPIEL FOLIENHERSTELLUNG SPANIEN | BEST-PRACTICE EXAMPLE FILM MANUFACTURING SPAIN


    MATERIAL
    Folien-Rollen; Länge: 3500 mm,
    Durchmesser: 600 mm


    ANFORDERUNGEN
    Einfaches Materialhandling / Entkernen / Wiederaufbereiten (ZERO SCRAP Production)


    DIE LÖSUNG
    Ein Förderlift wird mit Folienrollen bestückt. Ein Förderband nimmt die Rollen auf und transportiert sie zum hydraulischen Spalter.Anschließend wird der Folienkern manuell entfernt. Mögliche unerwünschte Restpartikel werden im Windkanal entfernt.

  • BEST-PRACTICE BEISPIEL GESPRITZTE BOXEN DEUTSCHLAND | BEST-PRACTICE EXAMPLE INJECTION-MOLDED BOXES GERMANY


    MATERIAL
    HDPE Container/Boxen;
    1200x1000x600 mm Maximalgröße


    ANFORDERUNGEN
    Einfaches Materialhandling / Zerkleinern / Wiederaufbereiten (ZERO SCRAP Production)


    DIE LÖSUNG
    Ein Transportband wird mit Containern und Boxen beladen, anschließend der Kreislauf an der zentralen Steuereinheit gestartet. Das Material wird vollautomatisch durch den Schneidebereich befördert. Die zerkleinerten Boxen und Container (ca. 200 x 200 mm) gelangen auf das Förderband der S:GRAN (Schredder-Feeder-Extruder Kombination).

de